KlassikKlassik- Konzert

19. November 2008

 

Am 18.11. konnten wir auf Einladung von Herrn Strolz dei Aufführung KassikKlassik besuchen. Die Veranstaltugn vereint Live Musik mit audiovisueller Aufbereitung. Als nächstes Projekt ist eine Zusammen arbeit mit dem AV-Zweig geplant.

http://www.klassikklassik.at/content.php/start/


KlassikKlassik

Am 18. November haben wir die AV Gruppe von Prof. Dickmanns das Konzert von Klassik Klassik besucht. Mir hat es im Großen und Ganzen recht gut gefallen. Vor allem die Musik war toll. Weil die Sänger und Musiker sehr gut spielten. Was ich aber eher enttäuschend fand waren die Projektionen. Ich habe mir mehr erwartet, als Fotos die immer wider hintereinander gezeigt werden. Außerdem waren die Bilder keine so gute Qualität. Trotzdem war das allgemeine Bühnenbild super. Das Licht war toll und die Tonqualität fand ich gut. Ein großes Lob an die Musiker, Sänger, aber auch an alle die „hinter der Bühne“ für einen spektakulären Auftritt sorgten. Cory T. 6A


Klassik Klassik!

Das Konzert war impulsiv. Ich finde es hatte nicht wirklich viel mit Audio und Video zu tun und passt deshalb nicht zum Thema, welches wir gerad Aue machen, aber es war ganz nett meiner Meinung nach. Die Musiker haben gut gespielt und halbwegs bekannte Lieder für den Auftritt ausgesucht. Die Bilder, die während den einzelnen Liedern gezeigt wurden, jedoch, fand ich nicht so gut. Sie waren meist unscharf und nicht passend. Außerdem haben sie sich sehr oft wiederholt, was ja nicht gerade für viel Aufmerksamkeit sorgt. Ich glaube diese Konzert von „Klassik Klassik“ war diesmal auf Balladen und Trauer spezialisiert, was sich perfekt mit den Klängen der Geigen und der akustischen Gitarre auf das Publikum auswirkte. Für das, das es eigentlich nur von jungen Schülern im Alter von 15 Jahren besucht wurde, war es ziemlich ruhig und alle warne konzentriert. Im Allgemeinen fand ich es schon gut, nur dass es nicht unbedingt nötig war, weil ich, beziehungsweise, wir nicht viel dazu gelernt haben!


Kritik über KlassikKlassik

Im großem und ganzem war es wirklich gut gemacht. Ich fand die Zusammenführung von klassischer und „modernen“ Musik sehr gut. Jedoch finde ich dass, so gut auch die Aufnahmen waren, sie etwas zu viel von der Musik abgelenkt haben. Natürlich nicht immer, zum Beispiel hat es wirklich gut gepasst als sie den Song von Pink Floyd (Mother) gesungen haben und auf der Leinwand nur der Text und die Kinderbilder gezeigt wurden. Ich finde, dass es eine interessante Idee war, die beiden Sänger auf die Decke zu projizieren, jedoch wurde es fast schon zu oft benützt. Jedoch hat diese Aufführung einen guten Eindruck hinterlassen und ich würde sie mir auf jeden Fall noch einmal anschauen.


KlassikKlassik - Konzert

Im Prinzip fand ich das Konzert sehr gut. Auch die Idee die dahinter steckt finde ich eine sehr gute. Die ausgewählten Songs waren sehr passend, allerdings fand ich das manche Lieder nicht zueinander gepasst haben und ich finde man hätte die Reihenfolge ändern sollen. Auch gefallen haben mir die Präsentationen die während der Lieder im Hintergrund zu sehen waren. Das die Musiker noch dazu mit Lichtern aus allen möglichen Richtungen beleuchtet wurden fand ich allerdings ein bisschen zu viel und das hat, zumindest bei mir, die Konzentration ein wenig beeinträchtigt. Besonders gut gefallen hat mir das Lied und die dazugehörige Präsentation von Pink Floyd- Mother. Bei diesem Lied hat einfach alles zusammen gepasst. Ich finde die Idee wirklich gut. Allerdings finde ich das Sie ein bisschen Übertrieben haben. Es ist mir klar das es wichtig ist das auf der Welt alles klappt und das es keine Kriege gibt weil das einfach nur schrecklich ist. Allerdings glaube ich nicht das man mit Musik die ganze Welt retten kann, denn in meinen Augen ist die Welt schon vor Jahrzehnten dem Untergang geweiht worden. Ich finde es trotzdem einen guten Ansatz und ich finde auch das man genau da weitermachen sollte. Allerdings glaube ich nicht das Krieg das einzige Schlimme ist was auf der Welt passiert und ich finde auch das man über andere Sachen genauso singen kann. Ich glaube nicht das man so tun sollte als gäbe es nichts schlimmes auf er Welt, man sollte aber auch nicht übertreiben darüber zu reden. Alles in Allem fand ich das Konzert sehr gut und ich finde es toll das sie so etwas machen.