Eignungs­prüfung Bildnerische Erziehung

Die Eignungsprüfung wird von BE-Fachkollegen abgehalten, dadurch wird die grundsätzliche Eignung für den Schwerpunkt festgestellt. Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung.

Inhalte der Eignungsprüfung:

Zur Eignungsprüfung ist eine Mappe mit ungefähr 20 praktischen Arbeiten (idealerweise neueren Datums) vorzulegen. Es gibt keine konkreten Vorgaben, wie diese Mappe zusammengestellt sein soll, wir empfehlen allerdings eine breitere Auswahl, die verschiedene Techniken beinhaltet (z.B.: Zeichnung, Aquarell, Fotografie etc.). Sollten sehr große oder plastische Arbeiten vorhanden sein, können diese z.B. auch in Form von Fotografien präsentiert werden.

Aufgabenstellungen für die Prüfung vor Ort : Naturstudium (Handstudie mit Bleistift), Arbeit nach einem vorgegebenen Thema in freier Technik

Mitzubringen sind: Zeichenpapier (Block), Bleistifte; je nach gewählter Technik für die zweite Arbeit: Buntstifte, Faserstifte, Malfarben und Pinsel, etc.

Corona bedingt wird die Eignungsprüfung heuer verkürzt (Arbeitszeit ca. zwei Stunden) und zeitlich gestaffelt in Kleingruppen stattfinden. Es ist uns bewusst, dass die Arbeitszeit sehr knapp bemessen ist, dies wird aber selbstverständlich bei der Beurteilung der Arbeiten berücksichtigt. Wenn Arbeiten gute Ansätze zeigen, aber unfertig sind, ist das kein Problem!

Kommende BE-Termine

Vermittlungsprogramm „Politics for Future“

in Kooperation mit "Das weisse Haus" und Katja Stecher ​Politics For Future​ wurde in Zusammenarbeit mit Katja Stecher, Schüler/innen der Klasse 5A (JG. 20/21) und Sascha Reichstein, im Rahmen der Ausstellung "Election Day"  konzipiert. Die Ausstellung thematisiert...

Audiovision Fotografie

Im ersten Jahr Audiovision steht die Fotografie im Mittelpunkt. Anhand verschiedener Monatsthemen werden sowohl technische, gestalterische als auch inhaltliche Aspekte der fotografischen Technik und Bildgestaltung ausgelotet. Am Ende des Jahres findet eine Ausstellung...

Arbeiten aus dem BE-Unterricht: „Ungeheuer und mehr“

Bei dieser Arbeit sollte eine Komposition erstellt werden in der von einer Anzahl an Begriffen mindestens drei im Bild vorkommen mussten: Ungeheuer, Gebäude, Gewässer, Gewächs (Pflanze), Landschaft

Arbeiten aus dem BE-Unterricht: „Kopf im Urwald“

Beim Eignungstest wurde den Kandidatinnen und Kandidaten das Thema "Eine Gruppe von ForscherInnen entdeckt im Urwald den Kopf einer riesigen Statue" gestellt. Nun haben auch die bereits aufgenommenen Schülerinnen und Schüler mit ihrer forgeschrittenen...

Semesterthema: Selbstportrait

Arbeiten aus dem BE-Unterricht: lightpainting

Arbeiten aus dem BE-Unterricht: Körperstudien

Semesterthema: Surrealismus

Die Schülerinnen und Schüler der 5B haben sich im zweiten Semester mit dem Thema Surrealismus auseinandergesetzt

Jahresprojektpräsentation WUK 8B 2019

Die Abschlussklassen der Zweige Audiovision und Bildnerische Erziehung (8A und 8B) haben ihre Arbeiten im WUK-Projektraum in der Währingerstrasse präsentiert. Hier kann man die Acrylbilder (50x70cm) der Schülerinnen und Schüler der 8B betrachten:
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen