Aufnahme

*******************************************************************************

 

Ad 1) Die Eignungsprüfung

Die Prüfung für das Schuljahr 2016/17 findet am

  • Montag, den 11. Jänner oder Dienstag, den 12. Jänner 2016 statt. 
    Beginn ist jeweils um 8:30 im Festsaal. Die Dauer aller Prüfungen richtet sich nach Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. (erfahrungsgemäß bis ca. 16:00)

Die Anmeldung für die Eignungsprüfung erfolgt am

  • Freitag, den 27. November 2015 (Tag der offenen Tür) im Informatiksaal der Schule.

 

Die Eignungsprüfung umfasst folgende Teilprüfungen, die an einem Tag abzulegen sind. 

BEWEGUNG UNG SPORT / TANZ

Überprüft wird körperliche Eignung, Rhythmusgefühl, Freude an Bewegung, Darstellung und Improvisation mit Hilfe einer gemeinsamen Stunde, die folgendes beinhaltet (Turnkleidung bitte mitbringen!)

Ø  warming up (Erwärmung des Körpers)

Ø  exercise (umfasst Kräftigung, Dehnung, Koordination, Balance,...)

Ø  across the floor (einfache Schritte und Schrittkombinationen)

Ø  kurze Choreographie (wird gemeinsamen erarbeitet)

 

BILDNERISCHES GESTALTEN / BÜHNENBILD

Ø  Präsentation einer mitgebrachten Mappe mit ca. 10-15 praktischen, neueren Arbeiten

Ø  praktische Arbeit mit Themenstellung vor Ort (Bleistift bitte mitbringen!)

 

DEUTSCH / SCHAUSPIEL

Ø  Improvisation ausgehend von einem Bildimpuls vor Ort

Ø  Präsentation einer vorbereiteten kurzen Szene (NICHT erlaubt sind Gedichte, Balladen und selbst geschriebene Texte;bei einem Dialog darf NUR eine Rolle von der Kandidatin/ dem Kandidaten gesprochen werden) 

zur Auswahl von Monologen bzw. Dialogen können folgende Bücher bzw Internetseiten hilfreich sein: 

 

 


 

MUSIKERZIEHUNG / INSTRUMENTAL

 

  • fließendes Notenlesen ist Vorraussetzung
  • Gehörübung (Töne und Tonfolgen vorgespielt am Klavier nachsingen können, Dur und Moll unterscheiden können)
  • Rhythmusübung (nachklatschen eines vorgegebenen Rhythmus)
  • Vortrag eines der folgenden drei Lieder auswendig und ohne Instrumentalbegleitung in beliebiger Tonart: "Komm lieber Mai", "Swing low, sweet chariot", "Es wird scho glei dumpa"
  • Ein zweites Gesangsstück nach freier Wahl (gerne auch mit Begleitung)
  • Instrumentaler Beitrag erwünscht, falls Kenntnisse vorhanden (Instrument ist mitzubringen, Klavier und Schlagzeug sind in der Schule vorhanden)
)

  • Ad 2) Die Voranmeldung mit dem Semesterzeugnis der 4. Klasse

Die Liste der GEEIGNETEN Schülerinnen und Schüler entnehmen Sie der Amtstafel

Das bedeutet noch nicht, dass eine fixe Aufnahme vorliegt.

Sie müssen bitte unbedingt nach den Semesterferien (Termine) bei uns in der Direktion vorsprechen, um ihr Kind VORANZUMELDEN!!

(genaue Sekretariatszeiten sind im Terminkalender ersichtlich)

Folgende Unterlagen werden dazu benötigt:

Ø  Schulnachricht UND Kopie

Ø  frankiertes Kuvert

Ø  E-card

Nach dieser Frist wählt die Schulleitung nach den gesetzlichen Vorgaben aus den Vorangemeldeten jene aus, denen ein Platz in der Schule zugewiesen wird.

Sie erhalten einen Zusage-bzw. Absagebrief.

 

Ad 3) Die Anmeldung nach Zusage mit dem Jahreszeugnis der 4. Klasse

Bei Zusage kommen Sie bitte am letzten Schultag ab 10 Uhr mit ihrem Kind, dem Jahreszeugnis und einer Kopie des Jahreszeugnis in die Schule, um den Schulplatz zu fixieren.

 

 

EINSTUFUNGSPRÜFUNGEN für Quereinsteiger

Schüler, die nach Beginn der 5. Klasse in den Polyästhetikschwerpunkt wechseln möchten, müssen im Fach Polyästhetik, im Instrument, in Bewegung & Sport (Tanz) sowie in anderen fehlenden oder nicht lehrplankompatiblen Gegenständen Einstufungsprüfungen ablegen.

Bis zur Ablegung dieser Einstufungsprüfungen werden diese Schüler als außerordentliche Schüler aufgenommen.

Diese Einstufungsprüfungen werden bei der Aufnahme vom Direktor festgelegt, im allgemeinen ist etwa mit einer Frist von maximal drei Monaten für die Ablegung dieser Prüfungen zu rechnen.

 

Beachten Sie bitte diese und weitere Termine im Terminkalender der Schule

Informationen bei Mag. Margit Grabmayr-Schönbauer