Schwerpunkt Polyästhetik

 

„Tag der offenen Tür“ in Corona-Zeiten

 

Der „Tag der offenen Tür 2020“ kann nicht in gewohnter Weise stattfinden, stattdessen sind alle wichtigten Infos hier auf dieser Homepage zu finden. Einige Schülerinnen und Schüler des Polyästhetikzweiges haben ein Video für Sie/dich vorbereitet. Außerdem haben wir die meist gestellten Fragen zum Zweig beantwortet (siehe unten FAQ):

 

 

FAQ.  Schwerpunktzweig Polyästhetik

Was ist Polyästhetik?
Polyästhetik ist ein musisch-kreativer Schwerpunkt. Er verbindet die 4 Trägerfächer Deutsch (Schauspiel), Bewegung und Sport (Tanz), Musik und Bildnerischer Erziehung unterrichtet.

Wie viele Schwerpunktstunden gibt es im Unterrichtsplan?
In 4 Jahren Unterricht werden insgesamt (aufgeteilt auf die vier Trägerfächer) 9 Stunden Polyästhetik unterrichtet.  Darüber hinaus kann es als zweijähriges Wahlpflichtfach besucht werden.
Zusätzlich wird meist noch die Unverbindliche Übung Tanz angeboten.

Welche Aufführungsmöglichkeiten gibt es für die Schüler und Schülerinnen?
Neben monatlichen Vortragsabenden (6pm) für alle Vokal- und Instrumentalschüler*innen gibt es Polyästhetik-Abende der 5. und 6. Klassen und eine Jahresprojekt-Präsentation in der 7. Klasse.

Gibt es Kooperationen mit Künstlern und Kultureinrichtungen?
Es gibt eine Vielzahl an Kultureinrichtungen und Künstler*innen, welche als Kooperationspartner*innen in der Vergangenheit dem Zweig zur Seite gestanden sind.
(Auswahl: Dschungel Wien, Theater Arche, Muth Theater, Theater Drachengasse, Odeon)

 

FAQ.  Eignungsprüfung Polyästhetik

Welche Vorkenntnisse muss man haben, um aufgenommen zu werden?
Eine grundsätzliche Begeisterung für die vier Trägerfächer sollte vorhanden sein. Vorkenntnisse sind hingegen keine Voraussetzung. Jedoch sollten sich die Kandidatinnen und Kandidaten gewissenhaft auf die Eignungsprüfung vorbereiten (siehe Anforderungen).

Welche Anforderungen gibt es beim Eignungstest?
Die Anforderungen sind unter Eignungsprüfung Polyästhetik nachzulesen.

Wie lange dauert der Eignungstest?
Jede Kandidatin und jeder Kandidat bekommt die Chance, sich in den Einzelbereichen zu präsentieren. Die Präsentation dauert insgesamt ca. 15 min.

Wann muss ich zum Eignungstest erscheinen?
Wir bitten darum, dass sich die Bewerber*innen erst 15 min vor Beginn des Tests (zugewiesener Time-Slot) im Schulhaus einfinden.

Benötige ich besondere Kleidung für die Eignungsprüfung?
Die Kandidat*innen sollen während der Prüfungszeit Sport- bzw. Tanzkleidung tragen.

Was ist für Schauspiel vorzubereiten?

  • Präsentation eines altersentsprechenden Monologs aus der Kinder- und Jugendliteratur (Theaterstücke für Kinder u. Jugendliche/Filmskripte) Dauer: ungefähr 3 Minuten
  • Spontanes Reagieren in Form einer Miniszene; als Impuls dient entweder ein Satz oder ein Requisit

Was ist für Bewegung / Tanz vorzubereiten?

  • Tänzerische Choreografie anhand des gesendeten Links lernen und auswendig präsentieren. (Link wird nach Anmeldeschluss per Mail geschickt)
    • Choreografie selbständig um 16 Zählzeiten (bis zum Ende des Videos) erweitern (vorbereiten/choreografieren) und gemeinsam mit der vorgegebenen Choreografie präsentieren.
  • Nachtanzen einer kurzen, gemeinsam erarbeiteten Schrittkombination im Raum

Was ist für Musik vorzubereiten?

  • Nachsingen von Einzeltönen und Tonfolgen (vorgespielt am Klavier)
  • Nachklatschen von vorgegebenen Rhythmen
  • Einesder folgenden drei Lieder auswendig und ohne Instrumentalbegleitung,
    in beliebiger Tonart (nur die erste Strophe erforderlich):
    Komm lieber Mai“, „Swing low, sweet chariot“, „Es wird scho glei dumpa
  • Instrumentaler Beitrag erwünscht, aber nicht Bedingung
    (Instrument bitte mitnehmen; Klavier ist jedoch im Prüfungsraum vorhanden)

Was ist für Bildnerische Erziehung vorzubereiten?

  • Präsentation einer mitgebrachten Mappe mit ca. 10-20 neueren praktischen Arbeiten. Wichtig ist dabei, dass die eigene Kreativität sichtbar wird. Es sollen möglichst verschiedene Arbeiten in der Mappe sein wie z.B. Bleistiftzeichnungen, Aquarell/Acrylmalerei, Collagen, Fotografien, Fotos von dreidimensionalen Arbeiten, Kostüme etc.

 

Struktur und Angebote:

Synthese von Körper, Geist und Psyche:
Polyästhetik ist eine ganzheitlich musisch-kreative Ausbildung und wird fächerübergreifend wie folgt unterrichtet.

  • Bewegung und Sport/ TANZ
  • Deutsch/ SCHAUSPIEL
  • Musikerziehung, Vokal- bzw. Instrumentalunterricht
  • Bildnerische Erziehung

 

  • Erarbeitung von Gesamtkunstwerken
  • Öffentliche Präsentationen bzw. Aufführungen
  • Arbeit mit Künstler*innen
  • Klassenchor
  • Wahlpflichtfach Polyästhetik
    (Wahl zweier Trägerfächer: Tanz, Schauspiel, Musik, Bildnerische Erziehung)
  • Unverbindliche Übungen (z.B. Tanz, Schreibwerkstatt)
  • Instrumental- bzw. Vokalunterricht (5. bis 8. Klasse)
  • Polyästhetik-Wochen der 6. und 7. Klassen
    (Tanz, Choreographie, Ensemble, Chor, Schauspiel, …)
  • Sportwoche(n)
  • Besuche diverser Aufführungen und kultureller Veranstaltungen

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Körpertechniken / Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper (theoretisches und praktisches Wissen)
  • Förderungen von Mehrfachbegabungen (Tanz, Schauspiel, Musik, Bildnerische Erziehung)
  • Team- und Projektarbeit (Planung, Umsetzung, Reflexion)
  • Projekt mit öffentlicher Präsentation in der 7. Klasse

Mündliche Reifeprüfung:

Regelfach Polyästhetik und Wahlpflichtfach Polyästhetik sind maturabel (theoretische und praktische Prüfung).

Vokal- bzw. Instrumentalunterricht:

  • Blockflöte
  • Gitarre
  • Klarinette
  • Klavier
  • Posaune
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Tenorhorn
  • Trompete
  • Viola
  • Violine
  • Vokal (Gesang)

 

Ansprechpersonen:

Theresa Bannholzer
Florian Ehrlinger

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei unserer Sekretärin Fr. Julia Berger unter julia.berger@bildung.gv.at oder 01/ 512 39 37 10

Kommende PO Termine

Wie Leonce und Lena – Polyästhetikprojekt 2022

Das Ende feiern “ Lasst uns das Ende feiern”, lässt Arthur Schnitzler eine seiner Hauptfiguren sagen. Wenn wir die Dernière unserer Produktion “ Wie Leonce und Lena” feiern, dann feiern wir: die Entwicklung, die jede/r von euch gemacht hat- künstlerisch und persönlich...

Polyästhetikabend KRIEG UND FRIEDEN

Wir möchten uns herzlich bei unserem Publikum für die großzügige Spende von 705€ bedanken, welche der Aktion Nachbar in Not - Ukrainehilfe zugute kommt. DANKE !!       Polyästhetikabend der Klassen 5D & 6D - Dienstag 31.Mai 2022 Krieg und Frieden, Macht...

Redewettbewerb „SAG’S MULTI“

Zweisprachiger Redewettbewerb „SAG’S MULTI“ Am 29. April 2022 hat Viviane Gruber, 7B im RadioKulturhaus des ORF an der Finalrunde des zweisprachigen Redewettbewerbs „SAG’S MULTI“ teilgenommen. Hier der Link zum Nachschauen:...

Raum für Polyästhetik

Raum für Polyästhetik Was bisher im Kopf und im Herzen beheimatet war, hat nun auch einen wunderschönen Raum mit Probebühne und ganz viel Nichts, das kreativ befüllt werden darf. Wir danken all jenen, die uns darin unterstützt haben, diesen lang gehegten Wunsch...

Weinbergabend 6C, Mai 2022

Anfang Mai konnte endlich die coronabedingt vom Herbst verschobene Musikwoche auf Schloss Weinberg nachgeholt werden, und die 6C bereitete sich eine ganze Woche intensiv und quasi rund um die Uhr musizierend in Ensembles und Klassenchor auf den Weinbergabend vor...

Weihnachtssingen für „Licht ins Dunkel“ – Klassenchor 8C – ORF, 24. 12. 2021

# DJ Ötzi# Norbert Oberhauser# Eva Pölzl# Klassenchor 8C# Licht ins Dunkel# ORF Mit diesen Hashtags konnte sich diesmal die 8C Musikschwerpunktklasse in Szene setzen und sich am 24.12.21 um 18 Uhr bundesweit im ORF präsentieren, und dies gleich eine ganze Stunde...

„chorus h12“ bei Licht ins Dunkel, Dezember 2021

# Starmania-Siegerin 2021 Anna Buchegger# chorus h12# Gardemusik Wien# Konzerthaus Wien# Licht ins Dunkel# ORF Mit obigen Hashtags lässt sich der aktuelle Auftritt des "chorus h12" in aller Kürze beschreiben, und es war uns eine große Ehre und Freude, zu diesem...

„chorus h12“ besingt die Fichtegasse, Dezember 2021

Nachdem uns Corona leider auch das diesjährige Weihnachtskonzert im Stephansdom vereitelt hat, haben wir zumindest zwei Stücke aus dem geplanten Programm auf dem Vorplatz unserer Schule "aufgeführt" und dies mitgefilmt. Der "chorus h12" wünscht eine schöne...

Theaterfilm EINE WIE NORA

EINE WIE NORA - Regie: Eva Reinold | Drehbuch: Ute Bauer. Ein Film der 7. Klasse (2020/21) des Polyästhetikzweigs Premiere am Mittwoch, 22. September um 18:30 Uhr im Stadtkino WienIn ihrem Film „Eine wie Nora“ setzen sich die Schüler*innen des Polyästhetikzweigs mit...

Redewettbewerb „Sag’s Multi!“

Finalrunde mehrsprachiger Redewettbewerb „Sag’s Multi!“ Emilie Kutzenberger (7D) nahm am 11. Mai 2021 an der Finalrunde des mehrsprachigen Redewettbewerbs "SAG’S MULTI!" im Radiokulturhaus des ORF in Wien teil. Sie hielt eine Rede auf Deutsch und Dänisch zum Thema...
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen