• 4 Jahren ago
  • 1Minute
  • 200Words
  • 33Views

Am 16. März 2017 begeisterte der Chorus h12 und die cappella hegeliana wieder einmal mit einem Konzert besonderer Art im Stephansdom.
Im zentralen Werk des Abends, „Agnus Dei“ von M. Schmitt, brillierte der Marimbaphon-Solist Jakob Wüstehube (7c), klangreich unterstützt vom über 100 köpfigen Chor.
Das Publikum, mit dem Hausherren Dompfarrer Toni Faber, belohnte die Darbietungen mit großem Applaus.

Schon am 14. März 2017 ging das Konzert im wunderschönen Ambiente der Kirche zu St. Elisabeth über die die Bühne.

Leitung: Gerhard Schneider

 

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen