31. Mai 2016: St. Florian, Wien
2. Juni 2016: Stephansdom, Wien

Der Chorus h12 und die Cappella hegeliana wagten sich diesmal an die symphonische Kantate, die von Laienchören sehr selten zu hören ist. Nicht von Ungefähr! Verlangt die Umsetzung doch kraftvolle Stimmen, die in langen Phrasierungsbögen jede dynamische Facette  beleuchten. Die Jugendlichen im Alter von 14-19 Jahren haben sich bravourös geschlagen. Die Aufführung hat es sogar bis  in die Auflagen stärkste Bezirkszeitung Österreichs, den Osttiroler Boten, geschafft.

Soli: Franziska Wind (S), Maria Pfistermüller (S), Florian Ehrlinger (T)

Konzertmeisterin: Regine Koch

Gesamtleitung: Gerhard Schneider

Ein Konzertmitschnitt ist auf DVD zu einem Preis nach eigenem Ermessen erhältlich, Sie unterstützen damit den Schulchor der Hegelgasse 12 zur Realisierung weiterer Projekte.
Die DVD kann nach Kontaktaufnahme mit Fr. Dober (marion.dober@bildung.gv.at) in der Schule abgeholt werden.

 

 

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen