Schwerpunkt Musikerziehung

Der Musikschwerpunkt an der Hegelgasse 12 ist ein Oberstufenrealgymnasium mit musikalischer Schwerpunktsetzung, für SchülerInnen, die einerseits ihre musikalischen Interessen und Begabungen vertiefen und ausbauen wollen und andererseits die Matura anstreben.

 

Struktur und Angebote:

  • Schwerpunktfach Musikerziehung: 4 | 5 | 4 | 3  Wochenstunden
  • Instrumental- und Vokalunterricht: 2  Wochenstunden  ( 5. - 8. Klassn)
  • Werkerziehung / Instrumentenbau: 2  Wochenstunden  ( 5. Klasse)
  • Wahlpflichtfach Musikerziehung, Wahlpflichtfach Instrumentalmusikerziehung
  • Freifächer: Chor, Stageband, ev. ein 2. oder 3. Instrument (s.u.)
  • Musikwochen sowie viele musikalische Projekte, Konzerte, Konzertbesuche, ...
  • ab der 7. Klasse Schularbeiten im Schwerpunktfach Musikerziehung
  • Matura: schriftlich und/oder mündlich in Musikerziehung verpflichtend


Im Musikschwerpunkt werden die musikalischen Begabungen, Fähigkeiten und Interessen auf einer sehr breiten und umfassenden Basis gefördert und gepflegt.

Das praktische Musizieren nimmt einen breiten Raum ein und wird in enger Verbindung zu den musiktheorischen Grundlagen angewandt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Förderung und Vertiefung instrumentaler und gesanglicher Begabungen und Fähigkeiten im Einzel- und Gruppenmusizieren im Rahmen von Musikerziehung, Instrumental- und Vokalunterricht, Chor, Ensemblesingen, Instrumentalensembles, Stageband, Spielmusik, Musikwochen, ...
  • Erwerb grundlegender theoretischer Kenntnisse und praktische Anwendung von musikalischen Notations-, Kompositions- und Arrangementtechniken
  • Erarbeitung umfangreicher Kenntnisse über Entwicklung, Formen und Strukturen aller musikalischen Stilrichtungen durch Hören, Verstehen, Musizieren und Gestalten.
  • Besuch und vor allem auch eigene Gestaltung von zahlreichen musikalischen Veranstaltungen
  • Hörtraining als Grundvoraussetzung für jedes musikalische Handeln, Gestalten und Erleben


Der Unterrichtsgegenstand Instrumentalmusik ist an der Hegelgasse 12 ein Pflichtfach, falls der Musik- oder Polyästhetik-Schwerpunkt gewählt wurde.

 

Folgende Instrumente können bei uns erlernt werden:

  • Blockflöte
  • Bratsche
  • Gesang
  • Gitarre
  • Klarinette
  • Klavier
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Trompete
  • Violine
  • Violoncello


Vorkenntnisse am Instrument sind nicht erforderlich, das Instrument kann von Anfang an erlernt werden.

Für besonders ambitionierte und interessierte SchülerInnen besteht die Möglichkeit, ab der 6. oder 7. Klasse 2 weitere Stunden pro Woche Instrumentalmusikerziehung und/oder Musikerziehung als vertiefendes Wahlpflichtfach zu besuchen (mit vertiefender Matura in Musikerziehung und Instrument).

Zur Förderung zusätzlicher Begabungen und Interessen weiterer künstlerischer Bereiche können auch die entsprechenden Freifächer und Wahlpflichtfächer besucht werden.

Die unverbindliche Übungen Chor und Stageband bieten die Möglichkeit bei großen Veranstaltungen mitzuwirken. Ein zweites Instrument kann bei freien Plätzen als Freifach gewählt werden.

Das Instrument darf bis zur Matura nicht gewechselt werden, die Auswahl ist daher sehr sorgfältig zu treffen!

Bei Konzerten (Weihnachtskonzert, Instrumental-Abend, Openair, ...) und an Klassenabenden können SchülerInnen die erlernten Fähigkeiten erproben und unter Beweis stellen. Dabei wird Selbstsicherheit und Präsentationsstärke gewonnen.

Alle Stilrichtungen, von Klassik über Flamenco, Liedbegleitung, Pop und Jazz bis zur Rockmusik werden stilsicher erlernt.

 

Bildungsziel:

Umfangreiche Pflege von musikpraktischen Fertigkeiten, vielseitiger Einblick und Wissen über musikalische Ereignisse, verantwortungsvolle Einstellung zur aktuellen Musikkultut, objektive Kritikfähigkeit am allgemeinen Kulturleben, Förderung der Kreativität, Hinführung zur Musikuniversitätsreife.